Schwalbe bis auf Weiteres geschlossen

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus ist die Schwalbe 6 zurzeit geschlossen. Die Marktkirche wird als Ort zum Innehalten und zum Gebet offen gehalten:
Mo – Fr 14 – 17 Uhr, Sa 12 – 16 Uhr, So 10 – 15 Uhr.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen. Seid behütet!
Mit herzlichen Grüßen von Annette Majewski und dem Schwalbe-Team

Lasst uns füreinander und für die Kranken beten!

Eine unserer größten Freiheiten liegt darin, wie wir auf Dinge reagieren!

Wir können in der Zeit der Corona-Pandemie wenig „machen“.
Ganz im Gegenteil: Wir müssen stillhalten, uns zurückziehen.

Alles ist geschlossen – auch viele Kirchen.
Aber Gottes Ohr ist nie geschlossen,
sein liebendes Herz immer offen.

Deshalb laden wir dazu ein, jeden Mittag um 12 Uhr einen Moment innezuhalten, wo wir gerade sind, und ein Vater Unser zu beten.

  • Miteinander
  • jede/r an seinem Ort
  • füreinander
  • für die Kranken
  • für ihre Familien.

Gebt diese Idee an viele Menschen weiter!

Euer Schwalbe-Team

Meditatives Gebet zu Hause

Gebet
Du bist da, Gott. Lass mich jetzt auch da sein.
Allein und zugleich verbunden mit anderen,
geborgen in deiner Gegenwart. Amen.

Leiblich da sein
Ich nehme bewusst wahr, wie ich sitze.
Wo spüre ich Kontakt? Wie gebe ich mein Gewicht im Sitzen ab?
Ich sitze aufrecht.
In der Aufrichtung
spüre ich, dass ich wach da bin.
Ich bin getragen und darf mein Gewicht abgeben.
Ich nehme meinen Atem wahr.
Meine Atemzüge.
Mein Atem strömt ein und wieder aus.

Das ist mein Rhythmus, mit dem ich jetzt da bin.
Im Atmen verbinde ich mich mit der Welt und mit Gott.
Das Atmen verbindet uns mit der ganzen Erde, mit allen Menschen, Tieren und der Natur, mit allem, was uns umgibt.
In der Stille da sein und atmen.
Die Stille kann mit dem Ton einer Klangschale enden.

Fürbitten-Meditation
Du, Gott, hast die Kraft meine Sorgen und Ängste in Segen zu verwandeln.
Ich nenne dir in der Stille alle und alles, wofür ich um Segen bitte.

Stille

Segen
Gott behüte uns vor allem Übel
Gott behüte unsere Seele.
Gott behüte unseren Ausgang und Eingang
von nun an bis in Ewigkeit. Amen.

Copyright-Hinweise
© Zentrum Verkündigung der EKHN

Weitere Möglichkeiten und Ideen:
unter http://www.dekanat-wiesbaden.de

Tagesimpuls und Gottesdienst unter:
http://www.bierstadt-evangelisch.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.