NOVEMBER 6.11.

Meine Zeit als politische Gefangene im Frauengefängnis Hoheneck
Lesung mit der Wiesbadener Autorin Angelika Schmidt

Freitag, 6. November um 18 Uhr

Fotograf: wiloka

3.10.2020: Wir werden den 30. Jahrestag der Wiedervereinigung feiern.
30.12.1975: Des Sozialismus überdrüssig, unternehmen mein Mann und ich einen Fluchtversuch aus der DDR, der scheitert.
30.12.1975 – 29.06.1978: In den 30 Monaten unserer Haft müssen wir das wahre Gesicht der „Diktatur des Proletariats“ kennenlernen. Für 3 Monate ausgeliefert den tschechischen Justizbehörden; 8 Monate den Stasivernehmern; ihren Lügen und Intrigen; 19 Monate den „Erziehern“ und Wachleuten in Hoheneck, die auch brutal zugeschlagen haben.
29.06.1978 – 30.12.1979: Entlassung gegen unseren Willen in die DDR: Belegt mit Berufsverbot, Personalausweisentzug und damit Unterbindung aller Reisemöglichkeiten, Bespitzelung, dazu die Häme der Mitmenschen, die mit dem DDR-Regime kollaborieren.

Der berührende Bericht einer ehemaligen politischen Gefangenen des DDR-Frauengefängnisses Hoheneck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.