Mit dem Tod versöhnen 21.10.

L E B E N S Z E I C H E N

MIT DEM TOD VERSÖHNEN – WEGE UND KRAFTQUELLEN

Vortrag und Gespräch mit Walter Kohl
Autor, Redner, Begleiter und Coach

Evangelische Marktkirche Wiesbaden                    
Mittwoch, 21. Oktober um 19.00 Uhr

Anmeldung erforderlich
unter Tel. 0611/1409 740.

Ein Mund- und Nasenschutz ist mitzubringen.

Es wird um eine Spende gebeten für das Frankfurter Netzwerk für Suizidprävention.

Sind Leben und Tod zwei Seiten einer Medaille?
Woher kommt unsere große Angst vor dem Tod?

In seinem Vortrag eröffnet Walter Kohl mit der Trilogie „Leben – Tod – Sinn“ eine neue Perspektive. Statt zu verdrängen, lädt er dazu ein, der Angst ins Auge zu sehen und sich mit dem Tod zu versöhnen. So kann der Tod eines geliebten Menschen zur Aufforderung für ein sinnzentriertes Leben werden und uns mit dem Urgrund des Seins verbinden.

Walter Kohl ist Schirmherr des Frankfurter Netzwerkes für Suizidprävention und als Coach zu den Themen Sinnsuche, Kraftquellen und Umgang mit Ängsten unterwegs.
Seine Bücher: „Halten oder gehalten werden – Schritte auf dem Weg zur Versöhnung“, „Was uns wirklich trägt – Über gelungenes Leben“ und „Welche Zukunft wollen wir – Mein Plädoyer für eine Politik von morgen“.  Walter Kohl ist Historiker, Volkswirt, Unternehmer und Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.