Der Wal weint

Bilder und Objekte von Kindern aus der Kunstwerkstatt Schelmengraben

22. August – 22. November 2019

Die Werkstatt „Kunstmobil im Schelmengraben“ hat im Sommer 2018 und 2019 das Umweltschutzprojekt „Der Wal weint“ durchgeführt. Täglich arbeiteten in wechselnden Gruppen 20 Kinder im Alter von 4 – 13 Jahren an Pappmache-Tieren, Plakaten und kleinen Objekten mit, um die Belastung durch Mikroplastik und die Wirkung auf die Tiere im Meer zu verstehen. Es wurden auch Gedichte geschrieben und Karten gezeichnet, die die Verteilung in den Ozeanen belegen. 
Die beiden Kunstwerkerinnen  Angelika Dautzenberg und Susanne Kuenholdt haben das Projekt begleitet und sind bereit, Führungen für Kindergartengruppen und Grundschulklassen durchzuführen. Ihre Kontaktdaten sind in der Schwalbe 6 unter Tel. 0611 – 1409 740 erhältlich.

Das Schaufenster in der Schwalbe 6